ZEHN BEGRIFFE ZU LIEBE UND SEXUALITÄT DIE MAN IN DEUTSCHLAND KENNEN MUSS

Möglichkeiten mit einem lesbischen Kriege

Noch Fragen? Was ihr über Homosexualität bei Frauen wissen solltet von Fiona Rohde Erstellt am 8. Und das ist gut so und längst überfällig. Niemand sollte sich für seine Art zu lieben rechtfertigen müssen. Dennoch ist es für viele Homosexuelle im Alltag nicht immer leicht, zu ihrer Sexualität zu stehen. Zweifel, sozialer Druck, die Last der Erziehung, die Irritation des Umfelds Viele haben auch einfach Angst, die Erwartungen ihre Familie zu enttäuschen. Und das ist schade.

Mehr zum Thema

Wenn wir ehrlich sind, haben die meisten von uns schon mal darüber nachgedacht — wir verraten euch, was ihr darüber wissen solltet. Fast jede zweite Frau hat schon mal über diese Form der Sexualität nachgedacht, wie es wäre Sex mit einer Frau wenig haben. Jede Dritte hat ihre Sexträume laut einer Studie schon einmal all the rage die Tat umgesetzt. Ganz egal ob wir eigentlich auf Männer stehen, irgendwie ist die Vorstellung doch ganz furios Geschlechtsverkehr mit einer Frau, zumal keiner besser, als wir selber wissen, wo die richtigen Knöpfe sind.

Wie kann es sein dass so viele Lesben erst spät merken dass sie keine Männer lieben?

Millionen Jahre war ich überzeugt, dass ich auf Männer stehe, obwohl mir immer schnell unangenehm wurde, wenn ein Typ Interesse an mir zeigte. Viele Freundinnen und Bekannte von mir gingen von einer lustlosen Beziehung mit einem Mann in die nächste. Von früh auf lernen wir die Normen kennen, Allgemeinheit Romantik und Sex strukturieren sollen: Männer sind aktiv, Frauen passiv. Männer sind begehrende Wesen, Frauen begehrte. Frauen für mich all the way. Ich hab mich schon oft in Situationen wiedergefunden, wo ich schlicht keine Ahnung hatte, ob ich angeflirtet wurde — oder ob ich zurückgeflirtet habe. Das ganze wird ja ohnehin dadurch erschwert, dass Komplimente und Intimität unter Frauen außerdem freundschaftlich völlig normal sind. Darüber bidding ich mich auch gar nicht granteln. Aber wenn man als Frau mit Frauen flirtet, gibt es kein Drehbuch.

Sex mit einer Frau ohne lesbisch zu sein

Höchste Zeit, lesbische Liebe unter die Lupe zu nehmen — dort verbergen sich Lust-Geheimnisse! Das findet die Sexpertin auch: Ich frage meine Kumpels immer darüber aus, was sie mit ihren Frauen im Bett anstellen — das geht auch umgekehrt! Dabei sind langsame, weiche Berührungen oft viel intensiver — genauso wie beim Küssen übrigens! Lass dir also Zeit, wenn du deine Freundin oral verwöhnst. Setz mal die Zungenspitze ein, mal die komplette Zunge und liebkose die gesamte Vagina, nicht nur den Kitzler, rät Mona Eichler. Schöner fühlt es sich an, wenn der Rhythmus und auch die Intensität variieren. Insidertipp: So schwer es sein glossy magazine, dich zurückzuhalten, versuch mal, dich extrem langsam in deiner Freundin zu bewegen. Das macht Lust auf mehr!

Kommentare