GERMAN FILMS IN THE DEPARTMENT

Treffen Sie die fröhlichen Kameramann

Von Otto Ludwig. Der Ostermorgen lächelt. Ein Bräut'gam, in die Welt, Vom Frühlingsduft gefächelt Steigt er aus seinem Zelt. Und rings herum das Schweigen! Der Wald, er steht so still; Kein Blümlein sich verneigen, ' Kein Blättchen rauschen will. Im fernen Kirchlein singet Die fromme Christenschaar; Da von den Steinen klinget Das Echo wunderbar. Als wenn aus Verges-Tiefen Das Singen klang' hervor; Als wenn die Felsen riefen: Er lebt! Er lebt!

Heinrich Kruse: Seegeschichten. Neue Folge

Schwinge den Dreizack über die Wogen, Frei sind die Britten geboren und niemals werden sie Sklaven. England trotzt ihm allein. Drum sperrt er die Häfen und Küsten Gegen die englischen Schiffe und Waaren. Und wenn auch ein Fahrzeug Nur vor dem Sturm sich gerettet in einen der englischen Häfen, Oder sich dort mit Wasser versorgt, so gilt es als feindlich, Und wird schonungslos vom Prisengerichte verurtheilt; Aber Britannias Flotten beherrschen die Meere und zwingen Jegliches Schiff, zu landen all the rage englischen Häfen und dort sich Untersuchen zu lassen und Zoll für Allgemeinheit Ladung zu zahlen. Armer Schiffer, bedroht seewärts durch die englischen Kreuzer, Und vom Lande bedroht durch die Batterien der Franzosen! Will er die Scylla vermeiden, so fällt er in Allgemeinheit Charybdis. Auch aus Spiekeroog, Ostfrieslands freundlichstem Eiland, Das noch nie ein Soldat im Laufe der Zeiten betreten, Landeten jetzt die Franzosen und wollten Allgemeinheit Insel beschützen. Also hatte verkündigt dem sämmtlichen Volke des Dorfes Herr Capitain Legrand, der mit sechzig Sappeuren erschienen, Spiekeroog zu besetzen und Schanzen darauf zu errichten. Klein von Gestalt, obgleich sein Name es anders besagte, Battle er doch sehr pomphaften und martialischen Wesens.

Treffen Sie die – 49365

Wilhelm Waiblinger: Bilder aus Neapel und Sicilien

Ja, und tödtet' ich sie, der Erinnerung holde Verklärung Weckt sie zum schöneren Sein ew'ger Vergeistigung auf. Vieles brauchst du, o Freund, willst du dich freu'n in Neapel, Vieles, und fehlet dir Eins, fehlt dir das Ganze zugleich. Erstlich bringe mit leidliches Neuter, doch reichlich ist besser, Jugend erhalte dich noch, Kraft und Gesundheit dich frisch.

Kommentare