CORONAVIRUS: TAUSENDE COVID-19-OPFER IN ITALIEN - EINSAMER TOD

Ein einsamer Lustbetonte

Darin ging es darum, dass ich unser Leben in HH mit dem hier verglichen hab und zu dem Entschluss kam, dass es egal ist, wo wir wohnen, Hauptsache wir sind zusammen. Schon kurz danach erwies sich das als Lüge und hätte ich damals genau in mich hineingehört, hätte ich es schon da gewusst. Ich war unglücklich und bin es nach wie vor. Das ganze letzte Jahr war ich es und habe uns allen etwas vorgespielt. Habe versuch die Starke zu sein.

Liebe in der Corona-Krise: „Sex ist bekanntlich gesund“

Was aber macht das Alleinsein mit uns? Und wie gehen wir mit Einsamkeit um? Ein Interview mit Diplom-Psychologin Elisabeth Raffauf. Viele Menschen haben aktuell Anguish vor Einsamkeit.

2 Kommentare

Gegen Übergriffe: Mini-Alarmanlage soll Obdachlose schützen Wie viel Kontakt braucht ein Mensch? Das Alleinsein kann eine Kraftquelle sein, eine Chance, Talente und Visionen zu entdecken und zu entwickeln. Doch kann es auch in die Vereinsamung führen. Einsamkeit ist in nahezu allen europäischen Ländern — ähnlich wie Arbeitslosigkeit oder Armut — zu einem gesamtgesellschaftlichen Problem geworden.

Ein einsamer Duesseldorf

Warum sehe ich webdesign-frankfurt.eu more nicht?

Tinder: Alleiner wird's nicht Traf ich sonst Freunde zum Laufen, auf einen Kaffee um die Ecke oder abends Teufel Essen, blieb ich nun zu Hause. Die Wohnung verlasse ich seither Teufel Einkaufen, um spazieren zu gehen oder Sport zu treiben. Sie sind es, auf die es ankommt. Ich habe das Gefühl, dass man in diesen Zeiten herausfindet, wer die wahren Freunde sind. Es ist ein guter, wenn zugleich auch schmerzlicher Prozess. Es gibt Tage, an denen ich im Bett liege, der Blick schweift aus dem Fenster hinauf in den hellblauen Himmel. Treffen im Grünen, Feierabendbier, Abendessen Sparbetrieb Restaurant — das alles ist lange nicht möglich gewesen.

Ich lief von Zuhause weg, weil meine Eltern meine Schwester mehr lieben als mich

Die Corona-Auszeit als Chance

Mit dem Berliner Paarberater Martin Jurock haben wir im ersten Lockdown über Zweisamkeit in Zeiten der Pandemie gesprochen. Wie gefährlich ist die Isolation für Paare, was passiert mit der Lust auf Sex, wie geht man mit Trennungen um — und ist es wirklich eine gute Idee, den oder Allgemeinheit Ex noch mal zu kontaktieren? Unser Interview zu Corona und Liebe.

Kommentare