FILM-ARCHIV

Treffen Sie ein muslimisches Blasdiener

Anmelden Zwischen Sahur und Iftar Vier Uhr morgens. Dudumm, dudumm, dudumm, trommelt es durch die Nacht, dudumm, dudumm, dudumm, geht der junge Mann durch die Strassen des schlafenden Viertels, die Trommel um den Leib gebunden, die er in wechselnden Rhythmen schlägt. Schnell geht er, geht Schnell geht er, geht und trommelt, durch die Hauptstrasse, durch die Nebenstrassen, alle Treppen der steilen Gässchen hinauf und bis ans Ufer des Bosporus, wo die Wohnblöcke der Reichen stehen, dudumm dudumm dudumm, er eilt und trommelt. Zwei sind sie, die sich in das Viertel teilen. In den Wohnungen gehen jetzt die Lichter an, wie im Dominospiel folgen sie sich, eines nach dem andern. Hätte der Trommler Musse, stehenzubleiben und zurückzuschauen, könnte er sehen, was er angerichtet hat: Die Häuser haben die Augen aufgemacht. Ohne sich ganz angekleidet zu haben, in Überwürfen, versammeln sich die Familienmitglieder um einen Tisch, um ein Tablett, das zwischen die Sitzgruppe gestellt wird, darauf Oliven, Suppe, Käse und Brot, manchmal ein leichtes Frühstück, manchmal eine vollwertige Mahlzeit; bald hat auch der Tee gezogen und wird eingeschenkt. Die meisten essen schnell, stopfen in sich hinein, was der noch schlafende Organismus annimmt, dann steckt sich, wer raucht, eine letzte Zigarette an, zieht tief ein.

Linguee Apps

Liebe Leserinnen und Leser, wie jeden Donnerstag darf ich auch heute mit einer Betrachtung der statistischen Zahlen und Daten zur aktuellen Corona-Lage in Bayern und darüber hinaus beginnen. Die Lage ist weiterhin sehr ernst. Heute, Donnerstag, Das sind im Vergleich zum letzten Donnerstag Dies bedeutet für die zurückliegenden Tage einen rechnerischen Schnitt von rund 3. Für die zehn vorangegangenen Wochen lagen die Vergleichswerte bei 2. Diese Zahlenreihen zeigen eindrücklich, dass wir uns nach wie vor in einer Aufwärtsbewegung befinden und der Trend der letzten Wochen leider noch nicht gebrochen ist.

Kommentare